5949859323.8dd5717.b9a70939b9fc4da18623652c919e2c57

Stress in der Pferdehaltung – Lösungsansätze

Der Pferdebesitzer muss Therapieansätze und ein biologisches Verhaltenstraining umsetzen können, ansonsten ist ein Problem sprich eine Stresssituation nicht zu beseitigen. Ein Verhalten kann sich nur ändern, wenn regelmässig intensiv gearbeitet und trainiert wird.

Was kann man tun um Stress in der Pferdehaltung zu lösen:

  • Unseren Pferden “zuhören“ – auf ihre Kommunikation achten
  • Individuell – das Pferd als Individuum wahrnehmen.
  • Professionelle Hilfe in Anspruch nehmen
  • Optimierung / Anpassung – alle Faktoren in Betracht ziehen
  • Offen sein für neue Wege
  • Zeit investieren wollen – ein „Quick-Fix“ gibt es nicht
  • Ruhe / Pause

Was ist mir als Therapeutin wichtig? Dass der Pferdebesitzer offen ist und bereit für Veränderungen. Was sind meine Ziele – Pferd und Mensch wieder glücklich oder zumindest die Situation zumindest zu verbessern.? Wie arbeite ich? Mein Leitspruch „der sanfte Unterschied“ spiegelt meine Arbeit mit den Pferden wieder, ich habe in einem fundierten Studium das Verhalten der Pferde gelernt und mir ist es wichtig, dieses Grundwissen an die Pferdebesitzer weiterzugeben. Meine Grundsätze? Stressfrei, Gewaltfrei, Respektvoll, Geduld und Harmonie in der Beziehung zwischen Mensch und Pferd und dem Pferd ein gesundes Leben ermöglichen.