5949859323.8dd5717.b9a70939b9fc4da18623652c919e2c57

Zu meiner Person

Ich bin mit vielen Tieren gross geworden und meine Liebe zu ihnen hat mich sehr stark geprägt. Ich war schon immer sehr Pflichtbewusst gegenüber der Gesundheit und dem Wohlbefinden von Tieren.

2012 habe ich das Studium zur zertifizierten Pferdeverhaltenstherapeutin (IFT) erfolgreich abgeschlossen. Direkt darauf folgte die zweijährige Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin und Tierakupunkteurin (IFT) in Deutschland. Zusätzlich zur Ausbildung habe ich 2015 noch eine staatliche Anerkennung der Tierphysiotherapeutin in Deutschland gemacht.

Seit 2012 helfe ich mit vollem Einsatz Tieren und ihren Besitzern. Ich arbeite sanft, nehme mir viel Zeit für Patient und Besitzer und mein oberstes Ziel ist es, dass ich die Ursache in den Griff bekomme und es dem Tier deutlich besser geht.

Was mir wichtig ist

Durch mein umfangreiches Wissen aus der Kombination von Bewegungstherapie, Osteopathie, Akupunktur und Verhaltenstherapie, ist es mir wichtig das Tier ganzheitlich zu betrachten.

Körper, Geist & Seele werden bei meiner Behandlung zusammen beurteilt und behandelt. Mit der Akupunktur/Laserpunktur habe ich sowohl chronische als auch akute Zustände, die sich nach wenigen Behandlungen deutlich verbessern oder lösen lassen . Husten, Sehnenverletzungen, Verspannungen, Epilepsie oder Hufrehe (beim Pferd) sind hier nur ein paar Beispiele, bei denen ich die Akupunktur erfolgreich einsetze.

Die Ursache zu finden und zu lösen ist für mich Motivation, Tieren zu helfen. Mir ist es wichtig, dem Besitzer meine Therapie und Vorgehensweise genau zu erklären und auch z.B. bei Pferden Tipps beim Reiten oder der Bodenarbeit zu geben um Blockaden oder Verspannungen vorzubeugen. Als Therapeutin ist es mir sehr wichtig, mich mit Tierärzten auszutauschen. Deshalb stehe ich auch bei Kleintieren z.B. nach Operationen gerne in Kontakt mit den behandelnden Tierärzten.

Pferdetraining

Seit meinem 6. Lebensjahr haben mich die sensiblen Pferde fasziniert. Bereits ein Jahr später ermöglichten meine Eltern mir und meiner Schwester den Traum vom eigenen Pferd. Bis heute bin ich im Besitz von eigenen Pferden und konnte extrem viel lernen. Nicht zuletzt am Meisten von meiner jetzigen Stute Paula. Als „Problempferd“ und mit sehr selbstbewusstem Charakter kam sie 2009 zu mir. Vor allem durch Sie habe ich gelernt mit viel Geduld, Ruhe und positiver Verstärkung mit Pferden zu arbeiten.

In der Zwischenzeit habe ich mich auf misshandelte Pferde spezialisiert. Pferde die geschlagen oder isoliert gehalten werden, finden sehr oft den Weg zu mir und ich bringe ihnen bei, dem Menschen wieder vertrauen zu können. Ruhe, Geduld, Respekt und vor allem Verständnis für das Leiden, was sie erleben mussten, sind meine Hilfen, den Pferden zu helfen und sie und ihre neuen Besitzer wieder ein Team werden zu lassen.

Mir ist es wichtig, eine Vertrauensbasis aufzubauen, dem Pferd gegenüber mit Respekt entgegenzukommen und das Ausdrucksverhalten richtig zu deuten. Meist verstehen wir die Pferde einfach falsch oder es gab in der Vergangenheit Momente, in denen das Pferd gelernt hat auf gewisse Aktionen zu reagieren.

Es geht nicht darum der „Herdenführer“ oder das „Alphatier“ zu sein oder eine „Zweier-Herde“ zu bilden, denn unsere Pferde wissen ganz genau, dass wir Menschen sind. Ein respektvoller Umgang auf Augenhöhe und dass Pferde lernen sich auf uns verlassen zu können, entsprechicht meiner Philosophie.

Den Knoten zwischen Mensch und Pferd zu lösen habe ich mir zum Ziel gemacht.

Ich arbeite mit verschiedenen Partnern zusammen, um mein Angebot abzurunden.

Gibt es noch offene Fragen? Ich freue mich auf deinen Kontakt!

natalie(diese Klammer mit @ ersetzen)tiertherapie.vet
+41 41 511 24 15

absolvierte Ausbildungen/Weiterbildungen

Fortbildung bei Andrea Kutsch – „Evidence Based Equine Communication“ – 2019

Fortbildung „Der Huf, das mechanische Interface zwischen Pferd und Umwelt“ – 2018

Fortbildung Neuroosteopathie 2018

Fortbildung Faszien und Triggerpunkte am Pferd – 2017

Fortbildung Pulsdiagnostik – 2017

Fortbildung Taping beim Pferd – 2017

Fortbildung für manuelle Therapie bei Martin Keiper (IFT) – 2016

Staatliche Anerkennung durch die IHK -2015
(eine der ersten 5 in Deutschland, mit Abschluss 1,2)

Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin & Tierakupunkteurin (IFT) in Deutschland – 2012-2014

Ausbildung zur Pferdeverhaltenstherapeutin (IFT) – 2011-2012