5949859323.8dd5717.b9a70939b9fc4da18623652c919e2c57

Stressreaktionen in der Pferdehaltung

wie im vorletzten Beitrag „Stress in der Pferdehaltung – Ursachen“ erwähnt, gibt es viele mögliche Ursachen für Stress in der heutigen Pferdehaltung. Mit welchen Symptomen unsere Pferde auf diese Situationen reagieren ist sehr unterschiedlich, kann von Pferd zu Pferd mehr oder weniger intensiv gezeigt werden.

Mögliche Stressreaktionen können unter anderem sein:

  • Schlafstörungen bis hin zur Narkolepsie
  • Bewegungseinschränkungen – Verspannungen oder Blockaden
  • Erkrankungen der Organe (wie z.B. Magengeschwüre oder Kotwasser)
  • Konfliktverhalten ( 4F´s, Schweifschlagen, beissen, Ohren anlegen, treten, …)
  • Vermehrtes Gähnen
  • Teilnahmslosigkeit
  • Unruhe
  • Stereotypien / Verhaltensstörungen (Koppen, Weben, Headshaking, Stangenwetzen, Kreis gehen, …)
  • Unerwünschte Verhaltensweisen (schlagen, nicht putzen lassen, nicht einfangen lassen,…)
  • Rückzug – das Pferd meidet den Kontakt zu sämtlichen Sozialpartnern

Um die Ursache der Symptome herauszufinden, bedarf es einer genauen Beobachtung. Und einer sofortigen Anpassung, wenn das Problem gefunden wurde.

Als Pferdeverhaltenstherapeutin ist es mein oberstes Ziel deinem Pferd eine Stimme zu geben und herauszufinden, was es genau mitteilen möchte. Wir Menschen sind dafür verantwortlich unseren Pferden ein stressfreies und gesundes Leben zu bieten.