5949859323.8dd5717.b9a70939b9fc4da18623652c919e2c57

Sozial- & Ausdrucksverhalten beim Pferd

In meiner Arbeit als Pferdeverhaltenstherapeutin oder auch Pferdetrainerin hat für mich das Ausdrucksverhalten des Pferdes oberste Priorität. Wie lernen Pferde, wie kommunizieren sie und wie können wir mit ihnen auf Augenhöhe respektvoll kommunizieren? Das oberste Ziel eines jeden Besitzers sollte sein, sein Pferd verstehen lernen.

Das Ausdrucksverhalten der Pferde korrekt deuten zu können ist wichtig für den täglichen Umgang und das Wohlbefinden unserer Pferde. Weshalb wird ein Ausdrucksverhalten eingesetzt? Um ein Verhalten bei dem Menschen oder Artgenossen auszulösen. Kommunkationssignale sind für Pferde sehr wichtig und werden im „Hier und Jetzt“ eingesetzt. Das Ausdrucksverhalten unserer geliebten Pferde hat oft seinen Ursprung in dem gelernten – was sie von uns Menschen lernen. Deshalb lege ich immer grossen Wert darauf zu unterstreichen, dass Pferde aus einem ganz gewissen Grund gewisse Verhalten zeigen. Wie in einem vorherigen Beitrag von mir schon erwähnt, hat es immer einen bestimmten Grund für ein Pferd, weshalb ein Verhalten gezeigt wird.

Pferde die zum Beispiel ihren Boxennachbar nicht mögen oder sich in der Gruppe nicht wohlfühlen und ständig verschlagen werden können ernsthaft erkranken und im täglichen Umgang Probleme zeigen.

Beispiel eins: ein neuer Boxennachbar zieht ein. Antipathie oder kein richtiges Begrüssen

Beispiel zwei: ein Hengst der in einer Einzelboxe gehalten wird ohne Auslauf wird nach mehreren Jahren aufgrund von Aggressionen gegenüber dem Besitzer in eine Auslaufboxe gestellt wo es Körperkontakt zu einem anderen Wallach bekommt – ein ausgewechseltes Pferd. Zufriedenheit & Ausgeglichenheit.